Zeltrothain

 15.06.2011 • Kürzlich nahm die Jugendwehr - Willmenrod am großen Zeltlager der Jugendfeuerwehren aus dem Westerwaldkreis auf dem Freizeitgelände in Rotenhain teil.

Bereits am Mittwoch begannen die Helfer die Zeltunterkünfte mit aufzubauen.

Zuletzt weilten rund 550 Kinder in Rotenhain.Zeltlagroth2

Die Umgebung erkunden,gegenseitiges Kennenlernen, Fußballspielen und andere kurzweilige Aktivitäten bestimmten den ersten Tag. Ab Freitagvormittag waren Workshops zu den Themen "Kreatives" und "Action" angesagt. So verbrachten die neun Kindern und Jugendlichen gemeinsam mit ihrem fünfköpfigen Betreuerteam einen Tag im Stöffel-Erlebnispark in Enspel.

Zurück in Rotenhain entdeckte die Gruppe ihre Leidenschaft fürs gemeinsame Basteln mit Streichhölzern.

Zeltlagrotha3Mit reichlich Liebe zum Detail ging die Jugendwehr aus Willmenrod ans Werk und freute sich schließlich riesig, dass sie für ihr hölzernes Feuerwehrauto einen Preis erhielt, der am Abschlussabend feierlich überreicht wurde.

 

Nach drei tollen und sicher unvergesslichen Tagen, in denen Teamgeist und Freundschaft gestärkt wurden, machte sich die Gruppe aufgrund eines heftigen Gewitters vorzeitig auf den Heimweg.

Groß war der Jubel, als der stellvertretende Jugendwart Frank Jung dem Nachwuchs mitteilte, dass er dem Wunsch nach baldiger Wiederholung in Form in einer "24-Stunden-Übung" bereits in Kürze nachkommen möchte.Zeltlagroth4

 

Text / Fotos - Ulrike Preis

weitere Bilder unter Fotos/Jugendfeuerwehr/Zeltlager 2011