Schlussueb201527.11.2015 • Wohnhausbrand

Die diesjährige Abschlussübung der Freiwilligen Feuerwehr Willmenrod fand in der Ortsmitte, am und im Gemeindehaus, in Willmenrod statt.

 

 

Angenommen wurde ein Wohnhausbrand, dessen Rauchentwicklung den Fluchtweg für die Bewohner in den oberen Etagen versperrte.

Abschl20151

Die Lage war, wie so oft auch im Ernstfall, erstmal sehr undurchsichtig. Wehrführer Frank Jung koordinierte die Menschenrettung. Routiniert wurden die Rettungsmaßnahmen eingeleitet. Die Angriffstrupps rüsteten sich mit Atemschutz aus, die Wasserversorgung wurde hergestellt, die Einsatzstelle gesichert.
Hier kamen unsere Jungs unter Atemschutz ganz schön ins Schwitzen, denn alle Personen mussten mittels Tragetuch durch das enge Treppenhaus aus dem Gebäude gerettet werden.

Abschl20152

Ein ganz großer Dank geht an die Mitglieder unserer Jugendfeuerwehr, die sich spontan bereit erklärten als Verletzte bzw. betroffene Personen an der Übung mitzumachen.

Abschl20154

Auch im Außenbereich ging es heiß her, denn dort galt es zu verhindern, dass sich der Brand evtl. ausbreiten konnte. Nachdem alle Personen gerettet waren und wir sorgsam die Gerätschaften wieder verstaut hatten, konnten wir nach ca. 1 1/2 Stunden ins Gerätehaus zurückkehren. 
Der Wehrführer bedankte sich beim Abschlussgespräch für und die gute Zusammenarbeit der Jugendfeuerwehr mit der Einsatzabteilung. Er betonte besonders, wie wichtig die Jugendförderung für die Zukunft der Einsatzabteilung der Ortsgemeinde ist.

Als Belohnung für die Anstrengung wartete nach der Übung ein kleiner Imbiss auf alle Beteiligten.

Ein ganz besonderer Dank gilt, neben den kleinen und großen "Verletzten", auch Andrea Preis, die sich um den Imbiss in hervorragender Weise gekümmert hatte.  Ebenso  auch an die Herren der Atemschutzwerkstatt in Westerburg, die uns immer und vor allem immer problemlos rund um das Thema Atemschutz versorgen. Nicht zu vergessen auch ein Dankeschön an Herrn Bürgermeister Günter Weigel, für die Überlassung des Gemeindehauses.

Frank Jung
Wehrführer