Waermfl1

09.04.2009 • So schnell kann es gehen, eine alte Wärmflasche aus Kupfer sieht dekorativ aus und wird auf den Heimischen Ofen gestellt oder sogar noch genutzt. Wenn dann der Ofen angeheizt wird und in der Wärmflasche noch Wasser ist, kann sie ein dermaßen hoher Druck aufbauen, dass die Wärmflasche explodiert.

So erst vor 14 Tagen passiert.

 Die Wärmflasche, mit Wasser gefüllt, stand auf dem Holzofen. Da es ziemlich kalt war wurde der Ofen angeheizt und anschließend mit dem Hausputz begonnen.Waermfl2

Der Ofen geriet in Vergessenheit und wurde ziemlich heiß. Irgendwann vernahm man ein leises Zischen und machte sich auf die Suche nach der Ursache. Schnell war die Wärmflasche gefunden.

Als man diese vom Ofen nehmen wollte, explodierte die Wärmflasche unmittelbar nach der ersten Berührung. Die Wucht der Explosion verformte die Wärmflasche extrem.
Auf den Bildern kann man deutlich die Form der Granitplatte erkennen, auf der sie gestanden, bzw. gegen die sie nach oben geschlagen hat.Waermfl3

Zum Glück ging dieser Unfall einigermaßen glimpflich aus, wenn man von einer Woche Krankenhaus und Verbrennungen an Arm und Brust von glimpflich sprechen kann.

Wir wünschen dem Patient gute Besserung und baldige Genesung.


Unser Rat:
Keine geschlossenen Behälter auf den Ofen stellen. Wenn sich Druck aufbauen kann, unterschätzt man schnell die Gewalt mit der er sich entladen kann.

Gruß
Markus