Hallo liebe Gäste,JFW Logo
ich möchte euch wie immer ein kurzen Abriss über die Arbeit mit der Jugendfeuerwehr für das vergangene Jahr 2014 geben.Zunächst wie immer etwas zur Statistik:
An insgesamt 19 Übungstagen haben die Jugendlichen insgesamt 882 Stunden abgeleistet. Davon entfielen 197 Stunden auf feuerwehrtechnische Ausbildung und 685 Stunden auf allgemeine Jugendarbeit.
Für 2014 kann ich meine höchste Zahl von Neuzugang verbuchen. Drei Jungs und 2 Mädchen haben ihr Interesse für die Feuerwehr entdeckt und den Weg zu uns gefunden. Verlassen hat uns in 2014 Mehmet Özen aufgrund anderer Interessen.
In 2014 wurde Lara Preis 18 und ist in die aktive Wehr gewechselt. Mein lieber Frank, viel Spaß damit. In der JFW sind nun noch 4 Jungs und 4 Mädchen aktiv.
Auf dem Übungsprogramm im letzten Jahr standen neben der feuerwehrtechnischen Grundausbildung nach FWDv 3 auch wieder ein paar Highlights:
Vom 28.5 bis 01.06 waren wir auf dem Zeltlager der Kreis-Jugendfeuerwehren in Meudt. Bei angenehmen Wetter hatten wir bei reichhaltigen Programm keine Langeweile.
Am 22.1. haben wir die „gelben Säcke" verteilt.
Am 06.12. ab 14:00 Uhr begann dann unsere Weihnachtsfeier auf der Bowlingbahn in Hachenburg. Leider konnte ich selbst an diesem Termin nicht teilnehmen und wurde durch Frank und Marit vertreten.
Womit wir auch schon beim ernsten Teil meines Berichts angekommen wären.
Wie der eine oder andere bereits mitbekommen hat, hatte ich letztes Jahr ein paar gesundheitliche Probleme. Wegen diesen Problemen, sehe ich mich leider nicht mehr im Stande meine Aufgaben als Jugendwart und stellvertretender Wehrführer in Zukunft wahrnehmen zu können und trete daher von beiden Ämtern
zurück.
Wie immer gilt mein Dank allen Helfern und insbesondere den Jugendlichen, mit denen ich viel Spaß hatte. Ich bitte euch, auch meine Nachfolger bei den bevorstehenden Aufgaben auch weiterhin zu unterstützen.
Ich danke für die Aufmerksamkeit.
Markus Preis