Ffwgerateauto

 

Unser Feuerwehrgerätehaus steht in der Brückenstraße
(von Westerburg kommend direkt am Ortseingang von Willmenrod) .


 Informationen zu Willmenrod

Wappen

Willmenrod (310 m ü. NN) ist eine Ortsgemeinde im Nordosten von Rheinland-Pfalz und liegt mitten im ExternWesterwald  zwischen dem 475 m hohen Watzenhahn und dem Stromberg 408 m  im Tal des Elbaches.
Willmenrod wurde 1212 erstmalig als Wernbolderode urkundlich erwähnt. Seit 1712 hat es den heutigen Namen. Durch seine Lage am ExternElbbach und das hier vorhandene starke Gefälle war es möglich fünf Mühlen im Ort zu betreiben. Heute leben rund 690 Einwohner hier. Im September 2012 wurde die 800-jährige Ortsgeschichte gefeiert. Ein Video Extern"800 Jahre Willmenrod" von Werner Loos vermittelt einen kleinen Überblick von dieser Jubiläumsfeier. In unserem Bereich "Galerie" finden Sie Impressionen unserer Gemeinde und Umgebung. Einen sehenswerten Extern"Rundgang durchs Dorf" hat auch Manfred Schaaf, Hainburg/Bilkheim ins Netz gestellt.

Die Vielfalt der Landschaft mit einem relativ großen Waldanteil (ca.120 ha), unzähligen Hecken und Feldgehölzen bildet hervorragende Voraussetzungen für eine naturnahe Erholung und naturbezogenes Wandern. Es herrscht hier ein gemäßigtes Klima. Sehenswert sind auch das Naturdenkmal Stromberg, eine eigenwillig geformte bewaldete Basaltkuppe mit seltenen Felsblöcken u Steinen. Ebenfalls findet man in Willmenrod verschiedene ExternKulturdenkmäler.

Clemenssaeule

"Ihr lieben, goldigen Menschen!"
Mit diesen Worten begrüßte ExternCarl Clemens Hahn (am 24. Juli 1906 in Oberzeuzheim geboren), alias "Clemens Wilmenrod" am Abend des 20. Februar 1953, acht Wochen nach Sendestart des Westdeutschen Fernsehens, seine gespannten Zuschauer.

In seiner Sendung "Clemens Wilmenrod bittet zu Tisch" zauberte er in einer rekordverdächtigen Zeit von nur 10 Minuten das erste Menü: Einen Fruchtsaft, italienisches Omelett, als Hauptgericht gebratene Kalbsniere an Gemüse und einen Mokka zum Abschluss. Am 16. Mai 1964 wurde die populäre Sendung dann nach elf Jahren mit 185 Auftritten eingestellt. 
ExternClemens Wilmenrod - der erste Fernsehkoch - starb am 12. April 1967 in München durch Freitod, als man eine unheilbare Erkrankung bei ihm diagnostiziert hatte. Er liegt hier in Willmenrod begraben. Die Gemeinde entschloß sich im Jahre 2006 zum 100sten Geburtstag von Clemens Wilmenrod eine Gedenkstätte zu errichten.  2007 wurde diese auf dem heimischen Friedhof erstellt.

 Willmenroda

 

Ffw112

Wetterwarnung für Westerwaldkreis :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 23/10/2017 - 11:39 Uhr

DHDFW

Nach oben