Noch weit vor der Gründung der Freiwiligen Feuerwehr sei der Brand vom 30.05.1805 erwähnt. An diesem Tag vor Pfingsten brannte Willmenrod nieder.

Wie immer, nahmen die, die mit dem Backen im "Backes" an der Reihe waren neben dem Gebäck auch die ausgebrannten Reiserwellen (die sogenannte Backeskohle) mit nach Hause. In einem Weidenkorb stellte man die Backeskohle im Ern (Flur) ab. Von hier nahm das Verhängnis seinen Lauf.

   
© Verein zu Förderung der Freiwilligen Feuerwehr Willmenrod e.V powerd by joomla and {LESS} Allrounder from bakual.net